Blog

Mehr als nur (Freiwillige) gewonnen – Vom Lernen und Anwenden

Kategorien: Tafelarbeit Neues Blog Ehrenamtliche Seminare

Jede Tafel in Deutschland gibt täglich ihr Bestes um Bedürftige zu unterstützen. So auch die Tafel Butzbach. Seit Ende 2005 ist die Tafel tätig. Auch hier gibt es immer wieder neue Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt.

Die Tafel Butzbach hatte ein Problem, Helfer und Helferinnen für die tägliche Tafel-Arbeit zu finden. Allem voran fehlte es an Nachwuchs. Es kommen zwar ab und zu mal wieder neue Leute dazu, doch bleibt nur der feste Kern. Dieses feste Team, hat einen Altersdurchschnitt von Ü65.

Schon oft haben Monika Wilhelm und das Team versucht, Freiwillige zu gewinnen, doch blieben diese Versuche alle erfolglos. Daraufhin beschloss sich Frau Wilhelm als stellvertretende Vorsitzende der Tafel Butzbach sich für das Seminar: „Freiwillige gewinnen und langfristig binden“ der Tafel-Akademie anzumelden.

Das zweitägige Seminar fand in Stuttgart unter der Seminarleitung von Christiane Biedermann statt. Die Seminarteilnehmenden erhielten vor Ort eine Einführung in das strategische Freiwilligenmanagement. Schwerpunkt des Seminars war die langfristige Bindung von potenziellen Freiwilligen. Doch wie erreicht man überhaupt mögliche Freiwillige? Einfach auf Zuruf? Das funktioniert nicht mehr, verriet uns Frau Wilhelm.
So wurde das neu erlernte Wissen direkt angewandt und eine Anzeige auf Facebook und ein entsprechender Aufruf in der Lokalzeitung geschaltet. Dadurch konnte die Tafel Butzbach bereits 9 freiwillige Helfende gewinnen.
Das glauben Sie nicht? Hier sehen Sie die Anzeige, welche Frau Wilhelm auf Facebook veröffentlicht hat.
„Man muss direkt mit der Sprache raus!“, so Frau Wilhelm.
Die neu gewonnenen Freiwilligen werden bei der Ausgabe, der der Ware eingesetzt.

Frau Wilhelm war von den Lerninhalten und der Stimmung im Seminar so begeistert, dass sie sich bereits für ein weiteres Seminar der Tafel-Akademie angemeldet hat. Das nächste Mal geht es für sie nach Frankfurt am Main, um dort alles über die neue DSGVO zu lernen. Erste Berührungspunkte mit der Tafel-Akademie hatte Frau Wilhelm bereits bei einer der insgesamt drei Zukunftswerkstätten 2018 in Bonn sammeln können.
 

An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei Monika Wilhelm für den Erfahrungsaustausch bedanken und hoffen, dass wir durch so ein positives Beispiel viele andere Tafel-Aktive in ihrer Arbeit ermutigen können.  

Unser vielfältiges Seminarprogramm finden Sie hier.

Zurück