Tafel macht Kultur

Tafel macht Kultur ist ein des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Es unterstützt kulturelle Projekte mit Kindern und Jugendlichen als Zielgruppe.

Ungefähr ein Viertel der Tafel Kundinnen und Kunden sind Kinder und Jugendliche. Tafel macht Kultur fördert kulturelle Angebote der Tafeln, die sich an diese junge Zielgruppe richten. Um eine einmalige (wie beispielsweise einen Ausflug) oder regelmäßig stattfindende Maßnahme (zum Beispiel ein wöchentliches Kochen zum Malkurs) zu beantragen, schließt sich die interessierte Tafel mit zwei lokalen Partner zu einem örtlichen Bündnis zusammen.

Einer der Bündnispartner kommt hierbei aus dem Bereich der kulturellen Bildung – das kann beispielsweise ein Jugendtreff, ein Theater oder eine Musikschule sein. Das Projekt, das sich an die jungen Tafel-Kunden und Kundinnen wendet, ist so vielfältig wie die lokalen Bündnisse. Der kulturelle Bündnispartner ist beispielsweise in den Bereichen Literatur, Kunst, interkulturelle Bildung, Theater oder Tanz angesiedelt.

Weitere Informationen zum Projekt Tafel macht Kultur finden Sie in Kürze auf den Seiten der Tafel Deutschland e.V.

Ansprechperson

Maike Krause
030 200 59 76-276