Tafel-Bildungschancen

Bildungsdefizite reduzieren, soziale Teilhabe fördern, Perspektiven schaffen: Mit dem Projekt „Tafel-Bildungschancen: Kinder und Jugendliche stärken“ setzt sich die Tafel Deutschland für Chancengleichheit von Kindern und Jugendlichen ein.

30 Prozent der Tafel-Kundinnen und -Kunden sind jünger als 18 Jahre. Für sie sind die Teilhabe an Freizeitaktivitäten wie eine Mitgliedschaft in einem Sportverein, Kinobesuche oder eine Ferienfreizeit häufig nicht möglich, da die finanziellen Mittel fehlen. Gleiches gilt beispielsweise für private Nachhilfestunden.

Mit ganz unterschiedlichen Projektangeboten von der Hausaufgabenbetreuung über Bewerbungstraining bis hin zu Ferienfahrten werden die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen im Projekt „Tafel-Bildungschancen“ gefördert und bekommen die Möglichkeit, soziale Teilhabe zu erfahren, Selbstvertrauen zu fassen sowie neue Perspektiven für sich zu schaffen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Tafel Deutschland. Gefördert wird das Projekt durch die Deutsche Vermögensberatung AG (DVAG).