Service Learning in Tafeln – Lernen durch Engagement

Wie gelingt es, junge Menschen für die Arbeit in den Tafeln zu gewinnen, während sie gleichzeitig fürs Leben lernen und sich fachliches Wissen aneignen?

Diesen Fragen geht das Projekt „Service Learning in den Tafeln“ nach. Was ist Service Learning? Dieser pädagogische Ansatz verfolgt das Ziel, dass Studierende sowie Schülerinnen und Schüler fachliches Wissen erlangen, indem sie sich gesellschaftlich engagieren. Diese Lehr- und Lernform kommt vielerorts bereits zum Einsatz und die Forschung bestätigt den Mehrwert für die Entwicklung einer heterogenen Gesellschaft.

Auch in den Tafeln hat sich die Praxis des Service Learning bereits bewährt: Indem Schülerinnen und Schüler sowie Studierende selbst in der Tafel aktiv werden, sammeln sie Wissen zu sozialen, ökologischen sowie politischen Themen. Damit tun sie etwas für die Gesellschaft, lernen anhand eigenständiger Erfahrungen und unterstützen die Tafel-Aktiven – ein Zugewinn für alle Seiten.

Vernetzungs- und Austauschmöglichkeiten zum Thema Service Learning

Viele Tafeln sind bereits aktiv in der Zusammenarbeit mit Schulen und/oder Hochschulen. Andere würden gerne aktiv werden und hier sind die Unterstützungsbedarfe vielfältig. An dieser Stelle wollen wir Ihnen Möglichkeiten bieten, sich als Tafeln untereinander zu vernetzen, voneinander durch gute Beispiele aus der Praxis zu lernen und sich somit zu unterstützen:

  • Die Gruppe „Helfende Hände für die Tafeln - Kooperationen mit Schulen und Hochschulen angehen“ zum Thema Service Learning auf dem Tafel-Treff bietet Raum für Fragen und Austausch für alle interessierten Tafeln.
     
  • Das Seminarangebot "Helfende Hände für die Tafeln" mit der Referentin Christiane Biedermann, Expertin für Freiwilligenmanagement, bietet Unterstützung.
  • Termine:
    • Helfende Hände für die Tafeln – Kooperationen mit Hochschulen angehen | 2.9.24 | 14–16 Uhr | Zoom | 19 Euro | weitere Informationen & Anmeldung
       
  • Auf der Seite der Tafel Jugend entsteht eine Materialsammlung für Tafeln und Lehrkräfte, die die Zusammenarbeit erleichtern soll.
     
  • Es wird einen Offenen Austausch zum Teilen von Erfahrungen geben. Die Termine werden im Moment geplant und folgen an dieser Stelle.