Die Tafel als Einsatzstelle

Bundesfreiwilligendienstleistende bereichern den Tafel-Alltag. Als Einsatzstelle ermöglichen Sie es den Freiwilligen neue Erfahrungen zu sammeln und sich für die Tafel-Arbeit einzusetzen.

Wir freuen uns, dass Sie Ihre Tafel dafür geöffnet haben!

Die Broschüre "Bundesfreiwilligendienst - Handbuch für Einsatzstellen und Freiwillige der Tafeln" bietet Ihnen einen Überblick über den Ablauf und die Rahmenbedingungen eines Bundesfreiwilligendienstes. Auch wichtige Zahlen und interessante Informationen sind dort zu finden.

Informationen zum Ablauf

1. Schritt: Anerkennung als Einsatzstelle

Um Freiwillige einsetzen zu können, muss die Tafel als Einsatzstelle anerkannt werden. Hierfür muss sie unter anderem ihre Gemeinnützigkeit nachweisen.

2. Schritt: BFD Vereinbarung

Sie wird zwischen dem Bundesfreiwilligendienstleistenden und der Einsatzstelle geschlossen und hält die Rahmenbedingungen des Einsatzes fest.

3. Schritt: Ende des BFD

Die Freiwilligen erhalten ein Arbeitszeugnis und eine Dienstbescheinigung.


Die benötigten Unterlagen zum Bundesfreiwilligendienst finden Sie im Intranet der Tafel Deutschland. Alle wichtigen Informationen zum Ablauf entnehmen Sie dem Handbuch.

Das BFD-Team der Tafel-Akademie ist für Sie da, um Fragen zu beantworten und Sie zu unterstützen. Schreiben Sie eine Mail an  oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter 2005976-281!

Ansprechperson

Christin Becker
030 200 59 76-280

Gila Preiss
030 200 59 76-281