Blog

Stir Fry aus Gemüse mit Lauch

Kategorien: Neues Blog Lebensmittelverschwendung

Dieses Gericht eignet sich besonders gut, um alle Gemüsereste schnell, einfach und vor allem lecker zu verarbeiten.

Zutaten:

- Eine Stange Lauch
- Brokkoli (Es eignen sich aber auch andere Gemüsesorten. Wenn Sie lieber Möhren oder Paprika verwenden möchten, können Sie die Zutaten einfach tauschen.)
- Kraut (Auch hier gilt à wem es schmeckt, ansonsten einfach weglassen oder ersetzen)
- Koriander
- Eine Limette
- Chili
- Knoblauch
- Öl
- Ingwer
- Salz und Pfeffer

Vorab ein sehr interessanter Fakt: Im grünen Lauchteil befinden sich doppelt so viele Vitamine enthalten, wie im weißen! Das wirkt antioxidierend!
Werfen Sie den grünen Lauchteil also nicht weg!
 

So wird’s gemacht:

Waschen Sie den Lauch. Im Anschluss schneiden Sie diesen in Streifen und legen alles in eine Schüssel. Geben Sie nun das Kraut und den kompletten Brokkoli (oder ein Gemüse Ihrer Wahl) hinzu. Schneiden Sie wenn möglich alles in gleich große Gemüsestücke.

Bereiten Sie den Koriander für später vor: Schneiden Sie die Korianderblätter und Stängel in feine Stücke.

Unter Zugabe von etwas Öl werden nun die Knoblauchstückchen angebraten. Fügen Sie ein paar Minuten später die Chili-Paprika, Ingwer und Korianderstängel hinzu.

Jetzt kommt auch das geschnittene Gemüse mit in die Pfanne. Braten Sie das Ganze auf hoher Hitze. Wichtig: regelmäßig umrühren!
Schmecken Sie alles mit Limettensaft, Salz und Pfeffer ab.

Richten Sie Ihr Stir-Fry Gemüse auf einem Teller an und dekorieren Sie es mit frischen Korianderblättern.

Die Tafel-Akademie wünscht einen guten Appetit!

 

Zurück