Blog

Rückblick auf die Fortbildung "Tafel-Projekte starten"

Kategorien: Tafelarbeit Neues Blog Ehrenamtliche Seminare

Bereits zum zweiten Mal hat im Vorfeld des Bundestafeltreffens eine von der Tafel-Akademie organisierte Veranstaltung stattgefunden. Insgesamt haben 65 Tafel-Aktive an der Fortbildung „Tafel-Projekte starten" in der Jugendherberge Köln teilgenommen.

In kurzen Inputs gab es nützliches Wissen in Hinblick auf die Fragen „Was ist eigentlich ein Projekt?“ und „Was gilt es bei der Projektplanung und Durchführung zu beachten?“. Interessierte Teilnehmende, die bisher wenig bis keine Erfahrung in Hinblick auf die Umsetzung von Projekten in ihrer Tafel haben, erhielten dadurch das nötigte Handwerkszeug.

Petra Vlogman vom Paritätischen Gesamtverband war zu Gast und erklärte, welche Fördermöglichkeiten durch Soziallotterien bestehen. Auch Valentin Thurn und Anna Wißmann berichteten über Beteiligungsmöglichkeiten von Tafeln in lokalen Ernährungsräten.

Zudem gab es vier Workshops zu Projekten für Kinder und Jugendliche, zu den Themen „Nachwuchsgewinnung im Ehrenamt“ und „Integrationsarbeit“ sowie zum neuen Digitalisierungsprojekt „Tafel macht Zukunft“ – gemeinsam digital“. Hier stand der Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden im Mittelpunkt. Tafel-Aktive stellten ihre bisher durchgeführten Projekte vor und vernetzten sich untereinander.

„Tafel-Projekte starten“ war ein voller Erfolg. Erneut konnte man die große Motivation sowie Ideenreichtum unter den Tafel-Aktiven erkennen. Die Rückmeldungen der Teilnehmenden spiegelten eine große Begeisterung zurück.

Wir freuen uns schon auf die zukünftigen Fortbildungen mit allen Tafel-Aktiven.

Zurück