Blog

Eis aus überreifen Joahnnisbeeren

Kategorien: Tafelarbeit Neues Blog Lebensmittelverschwendung

Um Früchte wie Johannisbeeren zu verwerten, backen viele Leute Kuchen oder bereiten Marmelade zu. Aber was kann man sonst noch aus den restlichen Johannisbeeren machen? Versuchen Sie doch einmal, ein einzigartiges Eis zuzubereiten. Dafür braucht man nur einen Stabmixer und überreifes Obst.

Zutaten:

- überreife Johannisbeeren

- Schlagsahne

- Rohrzucker

- Zitrone

- Melisse

Zubereitung:

Die Johannisbeeren von den Stielen befreien und mit einem Zauberstab (Stabmixer) oder mit einer Gabel zerdrücken. Es können auch ein paar grobe Stücke übrigbleiben. 

Nach Belieben mit Zucker süßen und den sauren Geschmack der Johannisbeere mit Limetten- oder Zitronensaft etwas stärken.

Die Johannisbeeren mit einem Becher Schlagsahne begießen und in das Gefrierfach stellen. Nach ca. zwei Stunden die mehr oder weniger gefrorene Johannisbeercreme umstürzen, Kräuter hinzufügen und mit einem Zauberstab so verquirlen, dass eine Eiskonsistenz entsteht.

Wir wünschen einen erfrischenden Genuss!

Rezept: Zuzana Štěpničková
Fotos: Daniel Včeliš

Zurück